Foo Fighters

Relativ kurz nach dem Erscheinen ihres letzten Albums sind die Foo Fighters wieder da und haben mit “The Pretender” eine erste Auskopplung, die kaum mehr begeistern könnte.

Das neue Album, mit “Echoes, Silence, Patience And Grace” betitelt hat aber auch durchaus mehr zu bieten. Zwar sind sonst keine Songs so überzeugend schwungvoll aber dennoch wurde hier das Talent für Songwriting wieder mal bewiesen, denn gleich mehrere Tracks gehen unheimlich gut und schnell ins Ohr.

The Pretender” ist Top-Hit und Aufhänger des Albums, daran besteht kein Zweifel, aber auch die Songs “Let it die“, “Long road to ruin“, “Stranger things have happened” und “But honestly” sollten vom Hörer ihre verdiente Chance bekommen.

Ausgeglichen sollte man “Echoes, Silence, Patience And Grace” nur auf Grund einer schnellen Nummer eigentlich nicht nennen, aber dennoch wird hier einfach jegliches musikalische Bedürfnis befriedigt. Und damit ist das neue Foo Fighters Album ganz klar eine Cd, die man nur empfehlen kann.

Hier gehts zu Homepage und Hörproben.